Pressemitteilung
65 Jahre verkehrshistorische Spur 1 Modelleisenbahn

Großes Modelleisenbahnfest zum 65. Jubiläum
am 30. und 31. August 2014


 Unter dem Motto „Volldampf statt Rente“ feiert der Modelleisenbahn Hamburg e.V. (MEHEV) am 30. und 31. August 2014 das 65jährige Jubiläum der verkehrshistorischen Spur 1 Anlage mit einem großen Modelleisenbahnfest in allen 4 Etagen des Hamburg Museums.
Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, diese einmalige Anlage wieder einmal zu besuchen, da Betrieb und Bestand in dieser Form im 2. Stock in absehbarer Zeit endet und die Anlage im Museum an anderer Stelle wieder aufgebaut werden soll.
Das Modell des Bahnhofs Hamburg-Harburg mit der historischen Pfeilerbahn, dem Hauptgüterbahnhof und den Hafenbahnanlagen im 2. Stock wird an diesem Wochenende laufend vorgeführt. Darüber hinaus können interessierte Besucher am Bildschirmstellwerk selbst Züge auf die Reise schicken und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Für die jüngsten Eisenbahnfans steht eine Anlage zum Spielen und Rangieren bereit.
Führungen durch die Mehev-Werkstatt im 3. Stock finden statt, bei der Bau und Wartung von Fahrzeugen und Ausrüstung gezeigt wird.
In den Sälen und Galerien des Museums werden zahlreiche Modulanlagen verschiedener Spurweiten aus unterschiedlichen Epochen aufgebaut und vorgeführt. Außerdem werden neue und historische Eisenbahnliteratur sowie Modellbahnartikel zum Verkauf angeboten. Der Innenhof unter dem Glasdach ist in diesem Jahr leider aus baulichen Gründen nicht zugänglich.


FASZINATION EISENBAHN!

Der "Modelleisenbahn Hamburg e. V." führt Ihnen im hamburgmuseum

HAMBURGS GRÖSSTE

MODELLBAHNANLAGE

IN SPUR 1

vor.


"Einsteigen bitte..."

Der "Modelleisenbahn Hamburg e.V." betreibt im hamburgmuseum ein Modell des Bahnhofs "Hamburg-Harburg" mit seinen Zu- und Ablaufstrecken inklusive der Pfeilerbahn und des Hamburger Hauptgüterbahnhofs, die inzwischen im Vorbild so nicht mehr existieren. Auf der Anlage hat die Dampflok ihre einst beherrschende Stellung noch nicht abgegeben, aber auch Dieselloks und elektrische Lokomotiven präsentieren Ihnen

ein Jahrhundert Eisenbahngeschichte in Hamburg auf einer verkehrshistorischen Anlage.

Ein kurzes Videoportrait unserer Anlage

(Download Flyer [1,8MB])

Das hamburgmuseum befindet sich am Holstenwall 24 in 20355 Hamburg. Sie erreichen uns am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

U-Bahn:
Linie  U3  bis St.Pauli


Bus:
Linie 112 bis Museum für Hamburgische Geschichte
Linie 36 und 37 bis St.Pauli


S-Bahn:
Linie  S1  /  S2  /  S3  bis Landungsbrücken
+ ca.10 min Fußweg


Behindertenparkplätze gibt es direkt am Museum, weitere PKW-Parkplätze sind am Holstenwall und in der Glacischaussee
(teilweise kostenpflichtig)

Aus Hamburg und Umgebung (Tel. 040-19449) Mit dem HVV zu uns
Außerhalb von Hamburg [www.bahn.de Anreisebutton]

Regelöffnungszeiten des hamburgmuseums:
Montag geschlossen
Dienstag bis Samstag 10:00 bis 17:00
Sonntag und Feiertage 10:00 bis 18:00


Regelvorführzeiten der Modellbahn:
Montag                                   geschlossen                                                                    
Dienstag bis Samstag 11:00 12:00 - 14:00 15:00 16:00
Sonntag und Feiertage 12:00 - 14:00 15:00 16:00 17:00


Bitte entnehmen Sie die Eintrittspreise und weitere Infomationen zu den Öffnungszeiten auf den Seiten des hamburgmuseums.

Besucher des Miniaturwunderlands erhalten bei uns am gleichen Tag und am Folgetag eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Von der Haltestelle Baumwall erreichen Sie uns mit der U3 Richtung Landungsbrücken - Schlump - Barmbek bis zur Haltestelle St.Pauli.

Mitglieder des Märklin-Insider-, Trix-Profi- oder LGB-Clubs erhalten gegen Vorlage des Mitgliedsausweises ebenfalls eine Ermäßigung.