The english version is under progress, currently untranslated chapters are in german...
In case of incorrect translations please contact "translate (at) mehev (dot) de" - thank you
|

Vorbild & Modell

Als Verkehrshistorische Anlage zeigen die einzelnen Bereiche unserer Modellbahn den Zustand des Vorbilds in einem bestimmten Zeitraum. In den folgenden Bildern zeigen wir Vergleiche zwischen dem Vorbild und dem entspechenden Abschnitt auf unserer Anlage. Da ebenso insgesamt 100 Jahre Verkehrsgeschichte vorgeführt werden, kommt es in einzelnen Bereichen unvermeidlich zu Durchmischungen verschiedener Zeiträume, zum Beispiel durch die Elektrifizierung der Hauptstrecken oder durch Begegnung von Fahrzeugen verschiedener Epochen.

Der Posten 340 an der Bremer Strecke (1990, Jan Borchers) Der Posten 340 steht bei uns aus baulichen Gründen etwas anders
Die Überführung der Bremer Strecke über die Lüneburger Strecke (1987, Helmut Philipp) Auf unserer Anlage führt die Lüneburger Strecke in einer Kurve unter der Buchholzer Strecke in den Außenbahnhof, daher ist die südliche Seite der Überführung nicht komplett ausgestaltet
Die Überführung von der nördlichen Seite (1992, Gustav Richard) - der Bau der heutigen Streckenführung (rechts) ist fast abgeschlossen Im Modell wurde dieser Umbau nicht nachvollzogen, da für die zwei neuen Gütergleise kein Platz im Bahnhof Harburg vorhanden war
Ein Schienenbus VT798 wartet auf die nächste Fahrt nach Buchholz i.d.N. (1979, Stefan Motz) Die Stumpfgleise existieren seit dem Umbau des Harburger Bahnhofs nicht mehr
Ein Nahverkehrszug mit BR112 nach Lüneburg von der Schlachthofbrücke aus aufgenommen (1983, Stefan Motz) Die gleiche Szene auf der Modellbahn mit einer BR110
Ein Güterzug mit Vorspann BR50 und BR44 kurz nach der Durchfahrtdurch den Bahnhof Harburg (1965, Slg. John Jürgens) Auf der Anlage erreichen die Züge nicht die Masse, als das Vorspann nötig wäre... hier also nur eine BR50 vor einem Güterzug
Ein Schnellzug fährt kurz vor der Norderelbbrücke an den Überresten des Haltepunkts Elbbrücke vorbei (1965, Slg.John Jürgens) Trotz Elektrifizierung ist auf unserer Anlage der Haltepunkt Elbbrücke als historisches Element noch vorhanden
Ein Eilzug mit BR01.10 hat über die Pfeilerbahn gleich die Norderelbbrücke erreicht (1965, Slg.John Jürgens) Die Aufnahme entstand vom Schuppen 25 aus, im Vordergrund laufen die Gleise zum Hauptgüterbahnhof
Das Stellwerk Hob im Hauptgüterbahnhof (1996, Georg Sattler) - der Hauptgüterbahnhof existiert heute nicht mehr Die Pfeilerbahn und der Hamburg Hauptgüterbahnhof mit seine Stellwerken Hob und Hw bilden den zweiten Teil unserer Anlage
Die Pfeilerbahn aus einem Nachtzug heraus aufgenommen (1996, Geoerg Sattler) - auch die Pfeilerbahn existiert so nicht mehr Entlang der Pfeilerbahn verläuft der Hauptgüterbahnhof, hier wurde der Großteil der Waren für Hamburg umgeschlagen, hier wendeten auch die meisten Güterzüge auf ihrer Weiterfahrt Richtung Norddeutschland und Dänemark
Das Stellwerk Hw im Hauptgüterbahnhof (1996, Geoerg Sattler) Hinter dem Stellwerk Hw führen die Gleise weiter in den Hamburger Hauptbahnhof, ein Verbindungsgleis führt unter der Pfeilerbahn hindurch